Über mich‎ > ‎Freizeit‎ > ‎

Windsurfing

In den letzten Sommern hat es sich im Rahmen des Hochschulsports der Uni Magdeburg immer ergeben, dass ich am semesterbegelitenden Surfkurs teilgenommen habe. So konnte ich meine Binnen-See-Surfkenntnisse erlangen. Leider gab es kein Zertifikat, das ausgereicht hat, um auch Surfmaterialien im Urlaub ausleihen zu dürfen. So musste ich beim 2. Fuerteventuraurlaub noch einen Surfschein ablegen. Seit dem war ich in nahezu jedem Sommerurlaub mindestens ein Mal surfen.
Am schönsten ist es auf Fuerteventura gewesen. Doch für einen Binnensurfer ist es schon eine harte Umgebung.
2007 bin ich dann nachdem es keinen Semester-Surfkurs gab, das erst Mal mit der Surfergruppe in Bork Havn, Dänemark, gewesen. Die Surf-Woche war einerseits sehr anstrengend, da wir regelmäßig sehr viel (5-6 bft) Wind hatten und andererseits sehr erholsam, da es eine schöne Gemeinschaft war, mit der man viel Spaß haben konnte.


"besurfte" Reviere:

Barleber See, bei Magdeburg
Tagebau Edderitz, bei Köthen
Mittelmeer (Korfu)
Atlantik (Fuerteventura: Jandia, Costa Calma, Kuba)
Nordsee (Rinkobing-Fjord)



Wind- und Kitesurfer in Bork Havn, Dänemark, September 2007


Comments