Über mich‎ > ‎Beruf‎ > ‎

Ausführlicher Lebenslauf

Referent in der Bundesstelle für Informationstechnik

veröffentlicht um 03.08.2012, 11:57 von Falko Werner

Bundesverwaltungsamt, Bundesstelle für Informationstechnik, Köln

In der Zeit zwischen April 2011 und Dezember 2012 war ich als Referent in der Bundesstelle für Informationstechnik für viele interessante Aufgabenbereiche tätig. Für Details zu meiner Tätigkeit kontaktieren sie bitte das Bundesverwaltungsamt. Würde ich sie Informieren, müsste ich sie um die Ecke bringen.
In der Zeit im Amti habe ich vieles für mich und meine Einstellung zum öffentlichen Dienst mitgenommen. Das BVA ist ein sehr guter Arbeitsgeber mit vielfältigen Aufgaben in der IT für den Bund, insbesondere natürlich für das Bundesinnenministerium, aber mittlerweiel fast alle anderen Ressorts der Regierung. Und meine ehemaligen Kollegen sind alle sehr gut aus- und weitergebildet, motiviert und geführt.

http://bit.bund.de/
http://www.bundesverwaltungsamt.de/

Zephram (vom Existenzgründungsprojekt an der Universität Magdeburg zur Zephram GbR)

veröffentlicht um 03.08.2012, 11:50 von Falko Werner

Aus der guten Erfahrung, neben dem Studium eine weitere Beschäftigung zu verfolgen und der studienbegleitenden Entwicklung der Ideenfindungs-Vorlesungen von Prof. Dr.-Ing. Graham Horton bin ich im Rahmen der regelmäßigen Forschungssitzungen des noch kleinen Unternehmens beteiligt. Außerdem nehme ich gern auch an Ideenfindungsworkshops von Zephram teil, die immer eine erfrischende neue Sicht auf die teils recht "trockenen" Aufgaben bieten.

Nach ca. zweijähriger freier Mitarbeiterschaft parallel zur Promotion bin ich jetzt auch mit der beruflichen Weiterentwicklung beizephram beschäftigt und möchte dabei einerseits mehr hinter die organisatorischen Kulissen schauen und anschließend auch Konzeptionell und als Moderator in Ideenfindungsworkshops tätig werden.

http://www.zephram.de

Fraunhofer IFF, Magdeburg

veröffentlicht um 11.11.2010, 07:35 von Falko Werner   [ aktualisiert: 11.11.2010, 07:36 ]

Während meiner 4-jährigen Tätigkeit im Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) war ich in zwei Bereichen tätig. Zu Beginn habe ich in der damaligen Hauptabteilung PVT (Planungs- und Visualisierungstechniken) die administrativen Tätigkeiten in der Projektleitung sowohl zum EU-Projekt "Baltports-IT", als auch zum Landesprojekt "Idea" unterstützt. In diesem Zusammenhang habe ich die beiden Projektwebseiten entwickelt und betreut: http://www.idea-lsa.de/ & http://www.baltports-it.com/.

Anschließend habe ich in der Abteilung VIT (Visuell-interaktives Training) an mehreren anderen Projekten mitgearbeitet und meine Studienarbeit und Diplomarbeit verfasst.

Meine Arbeit im IFF endete zum Jahreswechsel 2004/2005 und hat von Januar bis April 2008 eine erneute Auffrischung erfahren, als ich übergangsweise im Geschäftsfeld Logistik- und Fabriksysteme (LFS) an Recherche und Planung von Projekten mit logistischem Hintergrund arbeitete.

http://www.iff.fraunhofer.de/

FEMCOS GmbH, Magdeburg

veröffentlicht um 11.11.2010, 07:34 von Falko Werner   [ aktualisiert: 18.07.2011, 09:11 ]

Während meiner halbjährigen Tätigkeit für die FEMCOS GmbH habe ich die Machbarkeit einer Softwareentwicklung zur Visualisierung, Modellierung und vor allem Manipulation von CAD-Modellen untersucht. Die CAD-Modelle von produzierenden Unternehmen sollen mit der FEMCOS-eigenen Simulationssoftware auf Beanspruchbarkeit simuliert werden und müssen dazu ggf. vereinfacht werden.

Nach Untersuchungen zum ACIS-Modellierkern ist die Verwendung des OpenSource-Systems OpenCASCADE auf Grund der gegebenen Lizenzkosten beschlossen worden. Es entstand ein auf Microsofts FoundationClasses basierender Prototyp, der die Fähigkeiten zu Boole'schen Operationen des Geometriekerns OpenCASCADE demonstrierte.

http://www.femcos.de/


Erweiterter Grundwehrdienst, Burg

veröffentlicht um 11.11.2010, 07:33 von Falko Werner   [ aktualisiert: 18.07.2011, 09:12 ]

Nach Abschluss meiner schulischen Ausbildung habe ich beim Logistikregiment 41 in Burg meine militärische Grundausbildung absolviert. Danach diente ich bis zum Abschluss meines 12-monatigen erweiterten Grundwehrdienstes in der KRK Logistik-Kompanie 2./NschBtl 421.
http://www.bundeswehr.org/

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

veröffentlicht um 11.11.2010, 07:31 von Falko Werner   [ aktualisiert: 18.07.2011, 09:13 ]

Vor Aufnahme meiner Arbeiten im Promotionsvorhaben habe ich eine 2-monatige Tätigkeit in Form einer hilfswissenschaftlichen Mitarbeit aufgenommen. In diesem Rahmen war es möglich mit der Einarbeitung in das Thema zu beginnen und die Vorarbeiten zu studieren, die in der Bearbeitung befindlich oder schon abgeschlossen waren.

So konnte ich ebenfalls Kontakt zu den Entwicklern der Methodendatenbank mlog aufnehmen und so die Basis für meine Arbeiten legen.

Details siehe: http://mlog.ovgu.de/


Projektmanagement und -leitung, Bloopark Studios Ltd. & Co. KG, Magdeburg

veröffentlicht um 11.11.2010, 07:29 von Falko Werner   [ aktualisiert: 18.07.2011, 09:13 ]

Auf der Suche nach einer perspektivisch interessanten Tätigkeit mit der Möglichkeit meine Arbeit fertigzustellen und außerdem wieder verstärkt in die vernachlässigten informatischen Fähigkeiten und Fertigkeiten aufzufrischen bin ich durch Anni auf Bloopark aufmerksam gemacht worden. Die zwei bis sieben Jahre junge Firma ist dabei sich mit immer wieder interessanten Projekten weiterzuentwickeln, neu aufzustellen und auszurichten.

Die Arbeit im aktuellen Team ist herausfordernd, spannend und vor allem abwechslungsreich. Viele Kleinigkeiten machen die Arbeit hier zu einem ganz eigenen Erlebnis. Ich gehe selten mit weniger Elan und Energie von der Arbeit nach Hause als ich auf dem Weg dahin mitbringe.

http://www.bloopark.de/


1-7 of 7